fbpx

Wie du aus dem Kopf bekommst, woran du nicht mehr glauben willst.

Ein unorthodoxer Weg aus schädlich-religiöser Prägung.

Erlebe Veränderungen immer wieder!

Hol dir regelmäßige Impulse für deinen eigenen Weg

Wie du aus dem Kopf bekommst, woran du nicht mehr glauben willst.

Ein unorthodoxer Weg aus
schädlich-religiöser Prägung.

Veränderungen erleben - immer wieder!

Hol dir regelmäßige Impulse für deinen eigenen Weg

Vielleicht hast du mich hier schon gesehen?

Ganz neu (auch Podcast)
über 14.000 Views
über 2.000 Views
über 900 Views
über 800 Views

Klick gern mal rein - hier sprechen wir über Geschichten, die wir alle ähnlich erlebt haben.

Hier bist du genau richtig,

falls ...

du nicht mehr zulassen willst, dass deine alte religiöse Prägung noch so viel Macht über dich hat!

du von der Hartnäckigkeit deiner alten Gedanken und Gefühle mehr als nur verwundert bist!

du immer mehr feststellst, dass sich von alleine keine Besserung ergibt!

So berichten andere von dieser Prägung -

kennst du das?

Während der Bruch mit einem alten Glauben sehr unterschiedlich erfahren wird (radikal oder eher schleichend, schmerzhaft oder befreiend, mit Unterstützung von anderen oder ganz alleine), sind die Gedanken und Gefühle, die Betroffene viele Jahre oder Jahrzehnte danach erleben, oft überraschend ähnlich:


"Wenn ich ehrlich bin, schäme ich mich total für meine Vergangenheit, wo ich so streng gläubig war. Ich kann das niemandem erzählen - und das wird auch nicht weggehen."


"Sobald ich ein christliches Symbol sehe, kommen diese quälenden Gedanken."


"Ich werde diese Gedanken einfach nicht los. Da gibt es Zeiten, an denen ich mir wünschte, diesen Teil meines Gehirns einfach rausschneiden zu können.

Und dann lebe ich wieder mein ganz normales Leben. Bis es wiederkommt. Ich könnte heulen, wenn ich daran denke! Ich versteh’ das nicht!

Keiner weiß davon. Alle denken, das ist ja jetzt 20 Jahre her [= die Trennung von der evangelikalen Freikirche]. Ich führe ja auch ein ganz normales Leben. Bis eben auf das, was mich nicht loslässt - und bis auf diese Gedanken…"


"Ich weiß, dass andere viel schneller damit klarkommen, aber bei mir ist es einfach anders. Ich muss immer wieder daran denken. Es gibt Zeiten, da ist es permanent da."


"Ich habe immer wieder dieses alte Gedankenkarussell im Kopf - und es ist immer das Gleiche..."

"Wenn wir uns von Religiöser Prägung lösen wollen, kommen wir an der Frage nicht vorbei, wie wir unser Gehirn von einem grundsätzlichen ‚Regelverstoß‘ überzeugen können..."

Change

Wie Veränderung gelingen kann

Die Neuroplastizität unseres Gehirns lehrt uns, dass Veränderung bis ins hohe Alter machbar ist.

Gleichzeitig verstoßen wir bei jedem Veränderung-Wunsch unserer religiösen Prägung gegen "Regeln", die für unser Gehirn wichtig sind. Zum Beispiel, dass wir eine mögliche(!) Gefahr für unser Leben nicht unbeachtet lassen dürfen.

Um zu erreichen, was wir anstreben, müssen wir einen Weg einschlagen, bei dem unser Gehirn keinen Alarm schlägt.


Für eine solche Veränderung biete ich meine Unterstützung an.

  • Es geht nicht um Religion oder Spiritualität
  • Es geht um den Umgang mit unseren Gedanken

Feedback

Zu verstehen, woher die Ängste wirklich kommen und was man dagegen tun kann, ist unbeschreiblich!

"Seit vielen Jahren hatte ich genau diese Ängste vor einer Strafe Gottes, weil ich sehr religiös erzogen wurde und heute eben 'anders' lebe. Es tat schon gut, zu erfahren, dass es vielen anderen genauso geht und ich nicht allein stehe. Aber dann zu verstehen, woher die Ängste wirklich kommen und was man dagegen tun kann, ist unbeschreiblich!

Vielen Dank!"

Stephanie, 42

Wertvolle Ergänzung zu meiner Therapie

„Durch meine evangelikal-pietistisch-fundamentalistische Herkunft habe ich u.a. auch ‚geistlich-seelsorgerlich-therapeutischen Missbrauch‘ erlebt, nicht zuletzt, weil ich als schwuler Mann, nicht dem „glinus“ (= gläubig in unserem Sinne) entsprochen habe.

In einer langen Entwicklung konnte ich mein endzeitlich, Angst geprägtes Christsein in einen positiven und lebensbejahenden Glauben ändern, was in meiner Herkunftsfamilie noch mal weniger „glinus“ ist. Aber ich habe heute das Glück, bei echten Freunden und in einer Baptistengemeinde Heimat gefunden zu haben, wo ich so, wie ich bin, lebe und glaube, willkommen bin. Seit geraumer Zeit habe ich nun aber mit Depression und Panikattacken zu tun. Deshalb bin ich in psychiatrisch-psychologischer Behandlung. Dabei kam bei mir auch wieder die religiös belastende Prägung auf.

[mehr...]

Bei Jürgens Coaching (Your Beautiful Mind) konnte ich, zusätzlich zu meiner laufenden Therapie, hilfreiche Bausteine finden, wie ich negative Denkmuster unterbrechen kann. Ein Aha-Erlebnis war, dass ich einige Musterunterbrecher unbewusst schon praktiziere und nun bewusster einsetzen kann oder durch neue Techniken ergänzen kann.

Ja, die Module sind zusätzliche Kopfarbeit, aber der Humor blieb dabei nicht aus. Ein Beispiel ist, dass ich meine Dauergedanken in einer Panikattacke „ich kann nicht mehr, ich kann nicht mehr …“ augenzwinkernd in einem anderen Dialekt vorsagen kann. Damit verliert der Satz, ein kleines Stück, an seiner Bedrohlichkeit.

So wurden die Module bei Jürgen eine wertvolle Ergänzung zu meiner Therapie, was meine Behandler*innen mir bestätigt haben.“

 

Ephraim, 56

About

Warum ich etwas dazu sagen kann

Mein Name ist Jürgen Kohlhase, ich bin ehemaliger Pastor und ich weiß, wovon ich rede, weil ich nach meinem Bruch mit meinem Glauben mehr als 10 Jahre mit den Ängsten vor einer Hölle konfrontiert war. Erst nach vielen Fehlversuche habe ich selber einen Weg aus meinem Gedankenkarussell gefunden. Und endlich konnte ich auch meine Vergangenheit so in mein Leben integrieren, dass ich tiefen Frieden, Sinn und auch Glück neu definieren konnte.

Ich helfe jetzt seit vielen Jahren anderen Menschen, Gedanken und Glaubenssätze aus ihren Köpfen zu bekommen, an die sie nicht mehr glauben wollen.

E-book

Warum Veränderung

so oft auch nicht gelingt:

Genauso, wie es manches gibt, was eine gewünschte Veränderung fördert, gibt es manches, was sie behindert oder auch verhindert.

Kostenloser Download:

Neu hier? 
Entdecke Hintergründe, Impulse, meine Expertise und Angebote:

Neugierde ist keine Eigenschaft - sie ist eine Entscheidung!

Und sie ist die schönste Triebfeder auf dem Weg zur gewünschten Veränderung...

Über mich

Ungeschönt: So wie ich es erlebt habe, wie es sich entwickelt hat - und wie es heute ist.

Wissen

Was passiert mit einem Menschen, der aus einem religiösen Glaubenssystem ausbricht?

Was ist das Besondere an den Problemen, die man in der Zeit danach erlebt?

Impulse

Man sagt, ein Mensch benötigt 30 Impulse, bevor er sich ändern kann. Hier findest du mehr als 50 - und wenn du magst, auch regelmäßig neue.

Angebote

Hier geht´s zu meiner Unterstützung und deinem Mitgliederbereich:

Eine Umfrage

Hier kannst du an einer laufenden Umfrage teilnehmen und/oder ansehen, was anderen "im Kopf rum geht":

[mehr]

Gern gesehene Videos

April 13, 2023

Januar 22, 2023

Februar 28, 2023