Als ich nach Auswegen aus meiner Angst gesucht habe, habe ich mich oft so gefühlt, wie wenn ich heute nach einer Lösung für ein x-beliebiges Problem bei Google und Youtube suche: Manchmal findet man gar nichts, und manchmal findet man ...

Read More

Ich sage manchmal etwas provokativ, dass ich gar nicht an eine „Heilung“ glaube – weil ich nicht daran glaube, dass jemand mit einem Religiösem Trauma Syndrom automatisch auch „krank“ ist. „Krank“ sind wir, wenn unsere Organe oder unsere Psyche eine ...

Read More

Weihnachten steht vor der Tür und von allen Seiten wird sich auf ein „gesegnetes“ Fest vorbereitet. Für viele von uns der Horror schlechthin, weil hier alle Unsicherheiten, Konflikte und Triggerpunkte zusammentreffen: Um uns herum finden alle Menschen Weihnachten und das ...

Read More

es ist zum Haare-Raufen: gerade der „Teil“, der in unserer religiösen Vergangenheit oft am meisten missachtet oder gar bekämpft wurde, spielt nun eine ganz entscheidende Rolle in der Bewältigung des religiösen Traumas: unser Körper. Das Dilemma bei einem religiösem Trauma ...

Read More

wenn ich im Baumarkt den Namen eines bestimmten Werkzeuges nicht kenne, tue ich mir oft sehr schwer mit Erklärungen – und der Verkäufer rollt schon wieder mit den Augen … Wenn es mir „irgendwie“ schlecht geht und meine Frau mich ...

Read More

Für Menschen, die einen körperlichen Missbrauch erlebt haben, ist es die schlimmste Strafe, wenn ihr Leid bagatellisiert wird oder wenn andere sogar eine Mitschuld vermuten – entweder öffentlich oder hinter vorgehaltener Hand. Menschen mit RTS sehen sich mit den verschiedensten ...

Read More